Als Ultralauf bezeichnet man Rennen, deren Streckenlänge über die klassische Marathondistanz (42,195 km) hinausgeht.

Ultra-Läuferin Annett Dietze von der VT Contwig liebt die langen Strecken

86 Kilometer durch den Pfälzer Wald, 73 Kilometer von Eisenach nach Schmiedefeld beim GutsMuths-Rennsteiglauf, 100 Kilometer in 2 Etappen beim Pfälzer Berglandtrail, das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Läufe an denen  Annett Dietze von der VT Contwig  bis jetzt teilgenommen hat.

Weil ihr die Marathonläufe auf der Straße zu langweilig waren ist sie 2012 auf Ultras, die meistens Landschaftsläufe sind, umgestiegen. Einen speziellen Trainingsplan um sich auf die 2-3 Ultras im Jahr vorzubereiten hat sie nicht. Einfach nur laufen und genießen von früh bis spät, wenn es ihr die Zeit erlaubt.

Es ist ein Joggen der besonderen Art: Dutzende Kilometer quer durchs Gelände, tausende Höhenmeter türmen sich auf weitere tausende, und unterwegs ist man dabei schon mal von frühmorgens bis in die dunkle Nacht hinein: Als sogenannte Ultra-Trailerin holt sie das Extrem aus ihrem Körper.

Allein bei der Vorstellung wird vielen schon ganz schwindelig. Für diejenigen, die trotzdem beschließen, Ultralangläufer zu werden, hat Annett Dietze einige Tipps: „Es ist ganz wichtig, dass man vernünftige Laufschuhe hat. Außerdem muss man langsam anfangen. Wenn man dann nach langem Training einen Marathon gelaufen ist, kann man sich dazu entscheiden, auch Ultraläufe zu machen. Auf eine ausgewogene Ernährung sollte man natürlich auch achten. Man kann alles erlernen“, ist sie sich sicher.

Die Planungen für 2017 laufen bereits auf vollen Touren. Am  20. Mai 2017 steht wieder der  Guts-Muths-Rennsteiglauf Thüringen über 72,7km und 3249 hm auf dem Programm. In Bad Neuenahr-Ahrweiler geht es am 17.Juni etwas kürzer über 42 km und in Saarbrücken über 58 km beim Hartfüssler Trail wird der letzte Grundstein gelegt um beim Pfalz-Trail über die Distanz von knapp 86 Kilometern mit 2440 hm fit zu sein.

Als Ausgleich zum Laufen geht sie auch wandern,  klettern, radfahren und sie ist auch als Übungsleiterin im Tanzsport aktiv.